Most Popular Books

Archives

Kasuistische Beiträge zur modernen Pharmakotherapie mit by Prof. Dr. med. Hans-Peter Volz, O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. PDF

By Prof. Dr. med. Hans-Peter Volz, O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Siegfried Kasper, Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Möller (auth.), Prof. Dr. med. Hans-Peter Volz, O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Siegfried Kasper, Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Möller (eds.)

ISBN-10: 3322834476

ISBN-13: 9783322834478

ISBN-10: 3824421747

ISBN-13: 9783824421749

Show description

Read or Download Kasuistische Beiträge zur modernen Pharmakotherapie mit Quetiapin PDF

Best german_10 books

Technischer Fortschritt und Technologiebewertung aus - download pdf or read online

Technischer Fortschritt Und Technologiebewertung Aus Betriebswirtschaftlicher Sicht

Get Von der Bonner zur Berliner Republik: 10 Jahre Deutsche PDF

Das Jahr 1989 markiert eine Zeitenwende, an der die Nachkriegsordnung zerfiel und die Geschichte neue Wege einschlug. Der Zusammenbruch der sozialistischen Staatenwelt veränderte die Rahmenbedingungen der Politik und des Wirtschaftens in jedem Land. Nicht nur im Osten, sondern auch im Westen standen Staat und Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor neuen Herausforderungen.

Additional resources for Kasuistische Beiträge zur modernen Pharmakotherapie mit Quetiapin

Example text

Am I Psychiatry 1980; 137: 10. ARANA GW. GOFF DC, BALDESSARINI RI, KEEPERS GA. Efficacy of anticholinergic prophylaxis for neuroleptic-induced acute dystonia. Am I Psychiatry 1988; 145: 993-996. ARVANITIS LA, MILLER BG. Multiple fixed doses of "Seroquel" (quetiapine) in patients with acute exacerbation of schizophrenia: a comparison with haloperidol and placebo. The Seroquel Trial 13 Study Group. BioI Psychiatry 1997; 42: 233-246. BARNES TR, BRAUDE WM. Akathisia variants and tardive dyskinesia.

Abgesehen von einer leichten initialen Sedierung wurde tiber keine unerwtinschten Wirkungen geklagt. Das Korpergewicht wurde bei einer GroBe von 172 cm von 78 auf 75 kg reduziert. Die unter dem klassischen Neuroleptikum vorbestehenden EPS, insbesondere eine Storung der Feinmotorik, sind objektiv und subjektiv nicht mehr erkennbar. Klinische Zeichen der Prolaktinerhohung im Sinne einer Gyniikomastie waren nicht aufgetreten. Der in einer festen Beziehung lebende Patient berichtet, dass er durch die Medikationen keine Beeintrachtigungen erfahre, bei voll erhaltener Potentia coeundi habe seine Libido sogar leicht zugenommen .

Diese treten im Rahmen halluzinatorischen Erlebens auf: Sie h6rt jeweils Befehle von ihrer Zimmernachbarin, sie solle sich vom Balkon des gemeinsamen Zimmers sHirzen. Eine Dosiserh6hung auf 4 mg Risperidon/die fiihrt zu einer Abnahme der Haufigkeit der psychotischen Erlebnisse, die danach noch in einer Frequenz von ca. 1 x in zwei Woe hen auftreten. Die Bedarfsmedikation mit 0,5-1 mg Lorazepam wirkt in der aktuellen psychotischen Situation angstmindemd. Etwa ein halbes Jahr nach H6herdosierung des Risperidons entwickelt die bis dahin nebenwirkungsfrei eingestellte Patientin Schluckst6rungen und St6rungen der Artikulation, die sich einer extrapyramidal-motorischen Symptomatik zuordnen lassen; auch Rigor und ein klein- • ~ ~ A- Aligemeiner leil sehrittig sehlurfendes Gangbild sind jetzt zu objektivieren.

Download PDF sample

Kasuistische Beiträge zur modernen Pharmakotherapie mit Quetiapin by Prof. Dr. med. Hans-Peter Volz, O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Siegfried Kasper, Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Möller (auth.), Prof. Dr. med. Hans-Peter Volz, O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Siegfried Kasper, Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Möller (eds.)


by William
4.2

Rated 4.67 of 5 – based on 45 votes

Comments are closed.