Most Popular Books

Archives

Download e-book for iPad: Alltag im KZ: Das Lager Sachsenhausen bei Berlin by Manuela R. Hrdlicka

By Manuela R. Hrdlicka

ISBN-10: 3322937496

ISBN-13: 9783322937490

ISBN-10: 3810008478

ISBN-13: 9783810008473

Terror, Gewalt und Entrechtung prägten das Dasein der Menschen in den Konzentrationslagern des nationalsozialistischen Deutsch­ land von 1933 bis 1945. Der Lageralltag struggle ein ständiger Kampf der Inhaftierten gegen die Willkür der Aufseher, gegen Erniedrigung, Zwang und Todesdrohung - ein Kampf ums Überleben, aber auch ein Ringen um den Erhalt menschlicher Würde und Individualität in einer unmenschlichen Umgebung. Heute, viereinhalb Jahrzehnte nach dem Ende der NS-Herrschaft, fällt es schwer, zu verstehen, used to be damals geschah - und wie es dazu kommen konnte. artwork und Ausmaß der Grausamkeiten, die damals verübt wurden, überfordern unsere Vorstellungskraft. Wer kann heute noch ermessen, used to be es hieß, in einem KZ eingesperrt zu sein? Wer kann sich noch ein Bild von den Einzelschicksalen machen, die sich hinter der Zahl von mehr als sechs Millionen Opfern verbergen, die in den Konzentrations und Vernichtungslagern des NS-Staates umkamen? Und wer kann schließlich noch begreifen, warum die Tä­ ter ihre Untaten begingen? Das vorliegende Buch soll helfen, ein besseres Verständnis für diese Zusammenhänge zu gewinnen, indem es den "Alltag" in ei­ nem Konzentrationslager beschreibt: die Entpersönlichung der Neuankömmlinge, die Zwangsarbeit und physische Ausbeutung der Inhaftierten, ihre Verzweiflung, den starvation, die Krankheit und den Tod, aber auch die Solidarität der Häftlinge untereinander sowie ih­ ren Widerstand gegen die Gewaltherrschaft der Lager-SS und ihren Kampf gegen die eigene Mutlosigkeit.

Show description

Read Online or Download Alltag im KZ: Das Lager Sachsenhausen bei Berlin PDF

Similar german_10 books

By (author) Peter Betge's Technischer Fortschritt und Technologiebewertung aus PDF

Technischer Fortschritt Und Technologiebewertung Aus Betriebswirtschaftlicher Sicht

Roland Czada (auth.), Roland Czada, Hellmut Wollmann (eds.)'s Von der Bonner zur Berliner Republik: 10 Jahre Deutsche PDF

Das Jahr 1989 markiert eine Zeitenwende, an der die Nachkriegsordnung zerfiel und die Geschichte neue Wege einschlug. Der Zusammenbruch der sozialistischen Staatenwelt veränderte die Rahmenbedingungen der Politik und des Wirtschaftens in jedem Land. Nicht nur im Osten, sondern auch im Westen standen Staat und Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor neuen Herausforderungen.

Extra info for Alltag im KZ: Das Lager Sachsenhausen bei Berlin

Example text

Damit wurde der Schritt von der " Bekämpfung" zur "Vorbeugung" vollzogen, und die Verfolgung und Unterdrückung wurde noch systematischer und umfassender. Dementsprechend weitete sich auch der Personenkreis aus, der in die Lager eingeliefert wurde. Schließlich gehörten dazu alle gesellschaftlichen Gruppen, die nach nationalsozialistischer 35 Auffassung nicht in das Bild der "deutschen Volksgemeinschaft" paßten, wie Himmler es nannte, und deshalb als "Volksschädlinge", "unnütze Esser" und "Staatsfeinde" galten.

Inhaftierte, die bereits einen Fluchtversuch unternommen hatten, wurden mit einem zusätzlichen Punkt auf dem Winkel, der als "Zielscheibe" bei weiteren Fluchtversuchen dienen sollte, besonders kenntlich gemacht. Gefimgene anderer Nationalitäten trugen neben dem Winkel auf ihrer Joppe noch den Anfangsbuchstaben des Heimatlandes. Geistig Behinderte wurden zusätzlich durch Armbinden, auf denen die Aufschrift "Blöde" prangte, der Lächerlichkeit preisgegeben und von den SS-Männern mit Vorliebe durch grobe Späße und niederträchtige Übergriffe tyrannisiert.

Die extreme Unterernährung, der die Menschen im KZ ausgesetzt waren, bedingte einen raschen Abbau der körperlichen Widerstandskräfte und führte in zahlreichen Fällen zu Krankheiten und schließlich zum Tod. Allein in der Zeit von 1940 bis 1942, für die offizielle Zahlen vorliegen, starben in Sachsenhausen jeden Tag mindestens acht Menschen. Der SS-Lagerarzt, Dr. Heinz Baumkötter, sagte 1947 im ersten Sachsenhausen-Prozeß über die körperliche Verfassung der Häftlinge aus: Baumkötter: "Die Bedingungen des Lagers waren katastrophal.

Download PDF sample

Alltag im KZ: Das Lager Sachsenhausen bei Berlin by Manuela R. Hrdlicka


by John
4.3

Rated 4.14 of 5 – based on 4 votes

Comments are closed.