Most Popular Books

Archives

Gerhard Schneider's Affirmation und Anderssein: Eine dialektische Konzeption PDF

By Gerhard Schneider

ISBN-10: 3322916537

ISBN-13: 9783322916532

ISBN-10: 3531127284

ISBN-13: 9783531127286

trauten, so zeigte sich aber andererseits, daß für die mich hier interessieren­ de Thematik der psychischen Bedeutung von Fremdem nicht einfach Freuds psychoanalytisches Subjektmodell in seiner theoriestrukturellen wie -materialen Konkretisierung übernommen werden konnte. Sozusagen ex negativo ergab sich ein Zugang von Schütz' phänomenolo­ gischer examine des alltäglich-lebensweltlichen Selbstseins her, ist doch das Fremde ganz allgemein ein solches, das im Verstehenshorizont dieses Selbstseins (zumindest zunächst) nicht aufgeht. Vielmehr bringt es zur Erscheinung, used to be in der Normalität des alltäglich-lebensweltlichen Selbst­ seins ausgeklammert ist: sein Anders-sein-können, oder mit einem anderen Ausdruck: seine Kontingenz. Im weiteren Nachdenken über die Problematik des Fremden, die über das spezielle Ausgangsproblem der Fremdheit der künstlerischen Moder­ ne hinausführte, zeigte sich, daß mit einem dialektischen Begriff personaler Identität, in dem die Kontingenz des Selbstseins im Sinne der Psychoana­ lyse als dynamisch Fernzuhaltendes verstanden wird, die fundamentale Ambivalenz gegenüber Fremdem, der horror alieni neben dem amor alieni, rekonstruierbar wird. Und genau dies ist das systematische Anliegen dieses Buches: die Entwicklung eines dialektischen Begriffs personaler Identität zur Rekonstruktion der Ambivalenz gegenüber Fremdem, ein challenge, das sich in der mäandernden Beschäftigung mit der künstlerischen Moder­ ne als zentral ergeben hatte.

Show description

Read Online or Download Affirmation und Anderssein: Eine dialektische Konzeption personaler Identität PDF

Similar german_10 books

By (author) Peter Betge's Technischer Fortschritt und Technologiebewertung aus PDF

Technischer Fortschritt Und Technologiebewertung Aus Betriebswirtschaftlicher Sicht

Von der Bonner zur Berliner Republik: 10 Jahre Deutsche by Roland Czada (auth.), Roland Czada, Hellmut Wollmann (eds.) PDF

Das Jahr 1989 markiert eine Zeitenwende, an der die Nachkriegsordnung zerfiel und die Geschichte neue Wege einschlug. Der Zusammenbruch der sozialistischen Staatenwelt veränderte die Rahmenbedingungen der Politik und des Wirtschaftens in jedem Land. Nicht nur im Osten, sondern auch im Westen standen Staat und Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor neuen Herausforderungen.

Additional info for Affirmation und Anderssein: Eine dialektische Konzeption personaler Identität

Sample text

Zur Problemstellung: Affirmation und Anderssein stimmtheit charakterisiert. In der zuvor entwickelten Terminologie formuliert bedeutet das, daß das Befremdende als solches dem Erfahrungssubjekt nicht in einer konkret bestimmten Verfaßtheit als anderes So begegnet. h. während im Fremdartigen dessen So-sein negativ thematisch wird, wird im Befremdlichen weitergehend noch dessen Daß-sein, seine Verfaßtheit als solche in Frage gestellt - das Selbstsein droht also gleichsam den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Eine dafür passende Grundposition ist, vor dem Hintergrund unserer Eingangsüberlegungen gelesen, in der obigen Analyse bereits vorgezeichnet: Zu fragen ist, ob sich nicht ähnlich wie dort an unserer alltäglichen, in unserer Lebenswelt fraglos in Anspruch genommenen und bewährten ordnungs- und sinnorientierten Aneignung von Welt und Selbst deren Anderssein aufzeigen läßt. Nennen wir die alltäglich-lebensweltliche Sinn- und Ordnungs orientierung die Positivität des Subjekts, deren Anderssein seine Negativität, so können wir hier von einer positivitätsdezentrierten Perspektive sprechen.

Ich denke über mich nach, wenn es Gründe dafür gibt. Und zwar Gründe, die in einer vermuteten eigenen Unzulänglichkeit liegen, in Fehlern der eigenen Denkund Verhaltensorganisation. Selbstreflexion besteht in der Analyse des eigenen Denkens und Verhaltens, in der Analyse des eigenen 'psychischen Apparates' zum Zwecke der Fehlerfindung. Daran schließt sich die 'Reparatur' des Verhaltens inventars an" (Dörner 1985, p. 8 Die Objekthaftigkeit der informationsverarbeitungstheoretisch konzeptualisierten Selbstbeziehung wird schließlich auch daran deutlich, daß diese aufgefaßt wird als Selbst-Repräsentation in Form eines kategorialschematischen Wissens über dasjenige personale Referenzobjekt, das das in Frage stehende Subjekt selbst ist.

Download PDF sample

Affirmation und Anderssein: Eine dialektische Konzeption personaler Identität by Gerhard Schneider


by Brian
4.0

Rated 4.00 of 5 – based on 21 votes

Comments are closed.